Alle Jah­re wie­der bewegt die Geschich­te des Hei­li­gen St. Mar­tin die Her­zen der Kin­der und Erwach­se­nen. Und die Idee, mit einer leuch­ten­den Later­ne ein Licht in die Dun­kel­heit zu tra­gen, begeis­tert Groß und Klein. Kein Wun­der, dass am 13. Novem­ber wie­der ein Lich­ter­meer den Schul­hof erfüll­te und die Kin­der stolz ihre Later­nen prä­sen­tier­ten. Ein Lie­der­rei­gen eröff­ne­te das Fest. Die ers­ten bei­den Klas­sen­stu­fen tru­gen das Lied “Die klei­ne Later­ne” vor. Die drit­ten und vier­ten Klas­sen träl­ler­ten auf Eng­lisch den Song “This litt­le light of mine”. Auch die Klas­si­ker “St. Mar­tin” und “Kommt, wir woll’n Later­ne lau­fen” durf­ten nicht feh­len, bevor sich alle auf dem Weg in den Park mach­ten und dort als leuch­ten­der Lind­wurm eine Run­de dreh­ten.
Ein wei­te­rer “Klas­si­ker” war­te­te danach auf dem Schul­hof. Wie jedes Jahr hat­ten die Kin­der und Eltern eif­rig Lose gekauft und war­te­ten gespannt, wer wohl dies­mal eine der groflen Plüsch-Mar­tins­gän­se mit nach Hau­se neh­men durf­te. Schul­el­tern­spre­che­rin Jamie Gra­bel­lus nutz­te die Gele­gen­heit, sich bei der schei­den­den Schul­el­tern­spre­che­rin Vale­rie Hen­schel mit einem Blu­men­grufl für ihren Ein­satz zu bedan­ken. Und auch die Kin­der wur­den belohnt. Fürs eif­ri­ge Bas­teln der Later­nen, fürs Lau­fen und Sin­gen ver­teil­ten die Klas­sen­leh­re­rin­nen an jeden ihrer Schütz­lin­ge bunt mit Per­len ver­zier­te Weck­män­ner. Die­se wur­den von der Bäcke­rei extra für die Schu­le geba­cken, denn eigent­lich gibt’s nach dem 11.11. kei­ne Weck­män­ner mehr. Für das leib­li­che Wohl aller Gäs­te war dank des Enga­ge­ments des Schul­el­tern­bei­rats, eines erwei­ter­ten Hel­fer­teams sowie dank des Ein­sat­zes der Eltern eben­falls bes­tens gesorgt. Neben Glüh­wein und Apfel­saft­schor­le, konn­ten sich alle mit Würs­ten im Weck, Käse­bröt­chen, mit Bre­zeln und als Beson­der­heit in die­sem Jahr mit Schmalz­bro­ten stär­ken. Das kuli­na­ri­sche Ange­bot kam gut an, so dass am Ende zwar die Glüh­w­ein­töp­fe leer waren, dafür aber die Kas­sen gut gefüllt. Dem Gedan­ken des Tei­lens ver­pflich­tet spen­det die Schu­le auch die­ses Jahr den Erlös für eine gute Sache, in die­sem Fall an den Stern­ta­ler e.V., und an Mäd­chen­treff / Mäd­chen in Laubenheim.

Lukas, 4c

Der Kreis ist eine
geometrische Figur,
bei der an allen
Ecken und Enden
gespart wurde.

Isa­bell, 3b

Niemand ist perfekt,
deswegen
haben Bleistifte
Radiergummis !

Download
Center

Alle Infos, Rundschreiben, Formulare, etc.